Vorschau

Ursula Waldburger

Sekundenschlaf - gestickte Blitzgeschichten...

Vernissage: Freitag, 3. April 2020 von 17-20 Uhr
Begrüssung durch Béatrice Keller, Leiterin HSR Bibliothek und Galerie Textilaltro
Stick-Klang Performance von Heinz Lieb, Perkussionist und Trommelkünstler
Einführung in die Ausstellung mit Marianne Gächter, ehem. Kuratorin Textilmuseum, dipl. Museologin

Der Perkussionist Heinz Lieb hat Tonaufnahmen der ratternden Stickmaschine bearbeitet. In seiner Performance malt er damit einen Klangteppich zur Ausstellung. Weiter wird Marianne Gächter einleitende Worte zur Ausstellung sprechen. 

6. April 2020 bis 29. Mai 2020
Montag - Freitag von 8.30-17.30 Uhr, Feiertage geschlossen.
Samstag, 25. April 2020 von 13-16 Uhr

Ursula Waldburger, Textildesignerin und passionierte Stickerin, malt Blitz-Geschichten mit der Maschine. Ihre Stiche sind Rhythmus, Raster und Farbe, ihre Stiche sind Pinselstriche.
Nicht Sticken was man von Stickerei erwartet, sondern untersuchen was zwischen dem Faden sonst noch liegen könnte – das will Ursula Waldburger. Mit Auflösung auf Tuchfühlung gehen, Regenschauer sticken und Nebel durchstreifen, Lichteinfall auf Stoff zeichnen und Blüten aufblasen, bis sie fast zerplatzen. 
Entstanden sind hand- und maschinengestickte Werke vom Wegesrand, Blitzgeschichten und sekundenbruchgeteilte Visionen im Zwischenbereich.