2014 Otto Heigold

TEXTUREN inmitten von Texten

Ausstellung vom 21. Feb. - 30. Mai 2014

Der Begriff TEXTUR (von lateinisch "textura", Gewebe) ist in Sprache, Schrift, Geologie, Psychologie aber auch in der Kunst gegenwärtig. Im Werk von Otto Heigold wird TEXTUR in seinen Bildträgern Jute, Leine, Sperrholz und Papier greifbar nahe. Auch die Oberflächen seiner Formsprache (Ottogramme) vermitteln differenzierte, fassbare Schichten. Diese visualisieren im Bild Relief-Stufen. Die Bild-Zeichen sind in eine Abfolge gesetzt, werden Bildreihe und erzählen Geschichten. Die Bibliothek bot sich als Ausstellungsort für Otto Heigolds Werke an, denn zwischen TEXT und TEXTUR gibt es enge Verbindungen.

Vernissage

An der Finissage am 30. Mai gab es zwei Druckdemonstrationen mit Otto Heigold.

Finissage