2013 Melchior Imboden

26. April - 31. Mai

Eine starke Farb- und Formbewegung kennzeichnet die Plakate von Melchior Imboden. Die HSR-Galerie zeigte in ihrer Frühlingsausstellung eine Auswahl davon.

Melchior Imboden stammt aus Stans in der Innerschweiz und arbeitet seit 1992 als freischaffender Grafiker und Fotograf im In- und Ausland. Seine Plakate, die vor allem im Kulturbereich positioniert sind, sowie seine Fotografien wurden vielfach national und international ausgezeichnet. Er unterrichtete in verschiedenen Hochschulen in der Schweiz und Deutschland, im Moment unterrichtet er Grafikdesign und Fotografie an der Hochschule Luzern Design & Kunst. Er ist ausserordentlich mobil und ist weltweit auf Symposien, Festivals, Ausstellungen und mit Vorträgen unterwegs.

Seine typografisch-konstruktiven Buchstabenformen in den Plakaten wirken wie tektonische Bewegungen. Viel Energie und Kraft ist in der konstruktiv organisierten Typografiegestaltung enthalten. Eine starke Farb- und Formbewegung gibt immer wieder neue Aspekte frei. Damit bleiben seine Plakate über die Zeit ihrer Entstehung hinaus wirksam.

BILDER DER VERNISSAGE